Wie begleite ich ihr Kind?!

Mein pädagogisches Konzept




 

 

 

 

 

 

 

Ich möchte die Entwicklung des mir anvertrauten Kindes ganzheitlich begleiten und gestalten.

Am aller wichtigsten ist die Neugier und Freude, der Kinder zu nutzen,
um sie individuell in allen Entwicklungsbereichen zu fördern und zu fordern.

Mit Liebe, Respekt und ganz viel Zeit gelingt es jedes einzelne Kind zu begleiten.
In der familiären Gruppengröße von maximal fünf Kindern, können die Kinder alle
sozialen Kompetenzen aber auch Konfliktverhalten entwicklen.

Der Tagesablauf ist strukturiert um den Kindern Halt, Orientierung und Sicherheit zu geben.

Kinder lernen sehr viel durch probieren – ganz klar nach dem Prinzip
`Hilf mir es selbst zu tun`. Sodass ich genau dies nutze,
um mit allen Sinnen neue Sachen zu erlernen.

Durch ausgewählte aber auch frei gestaltete Spielangebote fördere
ich den Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes.

Wichtig sind mir vor allem die Bereiche:

  • Sprache und Kommunikation
  • Alltägliche Erlebnisse- aus Erfahrung lernen
  • Grobmotorik
  • Feinmotorik
  • Soziale Kompetenz
  • Kreatives Gestalten

Neben all diesen Bereichen liegt mir besonders die Natur und der
Umgang mit Tieren am Herzen. Der Umgang mit Tieren fördert
die verschiedensten Wahrnehmungsbereiche und stärkt das Selbstbewusstsein.
Sie aktivieren und beruhigen die Kinder sind aber auch geduldige Zuhörer.

Außerdem laden die angrenzenden Wiesen, Felder und Wälder
zum Entdecken und Forschen ein.

Mein Ziel ist es, den Kindern eine normale Alltagsstruktur zu bieten.
Ihre Kinder sollen meinen Alltag begleiten und davon lernen.
Dazu gehören auch Einkäufe – bei denen jedes Kind einen Einkaufswagen schieben darf
(dabei lernt man so viel) oder auch Besuche auf dem Markt oder in der Stadt.

Zudem sind wir alle zwei Wochen dienstags zum Turnen in einem Kindergarten in Mecklenbeck.